Ihr Kreditrechner

                         

Sollzinssatz

Ist der Sollzinssatz identisch mit dem Nominalzinssatz?

Ja. Der Sollzinssatz ist nichts anderes als der Nominalzinssatz, also der Zins, der für den dem Verbraucher überlassenen Kredit (z. B. Ratenkredit, Autokredit, Kleinkredit, Kredit ohne Schufa) berechnet wird – er wird deshalb manchmal auch als „Kreditzins“ bezeichnet.

Der Berechnung des Sollzinses zugrunde gelegt wird dabei der Nominalkreditbetrag. Der Sollzinssatz wird im Kreditvertrag festvereinbart und pro Jahr (per annum) angegeben. Die Höhe richtet sich nach dem aktuellen Marktzinsniveau. Der Nominalzins stellt nur einen Kostenbestandteil eines Kredites dar und gibt keinen Aufschluss über die tatsächliche Kostenbelastung. Für den Vergleich einzelner Kreditangebote sollte deshalb der effektive Jahreszins, der sämtliche Kreditnebenkosten berücksichtigt, zugrunde gelegt werden.

 

Antworten auf Ihre Fragen:

 

Wie beantrage ich einen Kredit? >>

 

Was muss ich bei einer Kreditanfrage beachten? >>

 

Was ist der Effektivzinssatz und wie berechnet sich dieser? >>

 

Kann sich eine Kredit-Umschuldung lohnen? >>

 

Was bedeutet die Bonität?

 

Was ist ein Sollzinssatz?

 

Für was eignen sich Finanzierungen? >>

 

Was beinhaltet die Verbraucherkreditrichtlinie? >>

 

Ich lasse mir mehrere Angebote unterbreiten:

Sofortkredite im Vergleich >>

 

Die aktuell besten Kredite >>