Ihr Kreditrechner

                         

Abrufkredite im Vergleich

Abrufkredit-Vergleich

Abrufkredite, auch als Rahmenkredite bekannt, funktionieren nicht wie die üblichen Rahmenkredite. Bei einem Abrufkredit wird dem Verbraucher ein Kreditrahmen zur Verfügung gestellt, den er nach Belieben ganz oder teilweise in Anspruch nehmen kann. Der Rahmenkredit ist somit eine ideale Alternative zum bekannten Dispokredit auf dem Girokonto. Kunden, die einen solchen Abrufkredit in Anspruch nehmen möchten, müssen eine einwandfreie Schufa nachweisen. Selbstständige und Freiberufler erhalten nur bei einigen Banken einen Abrufkredit, diese haben wir in unserem unten stehenden Vergleich gekennzeichnet. In unserem Kredit-Vergleich sind die wichtigsten Konditionen der Anbieter für Abrufkredite für Sie zusammengefasst.

 

Anbieter Zum Produkt Effektiver Jahreszins Variabler
Sollzins
Monatl. Mindestrate Minimale
Netto-
kreditsumme
Maximale
Netto-
kreditsumme
Für Selbst-
ständige
Zur Bank
   
Unsere Empfehlung
Volkswagen
ComfortCredit
2,95 % 2,95 % Kreditzinsen
laufend
2.500 € 25.000 € ja Weiter >>
Repräsentatives Beispiel: 8.000 € Verfügungsrahmen, 2,99 % effektiver Jahreszins, 2,95 % gebundener Sollzins p.a., Laufzeit unbegrenzt, monatl. Rate: 80,00 €
Weitere sehr gute Kredite
OYAK Anker Bank Kredit 3,89 % bis
5,39 %
3,89 % bis
5,39 %
Kreditzinsen laufend 2.500 € 50.000 € nein Weiter >>

Repräsentatives Beispiel: 10.000 € Verfügungsrahmen, 3,89 % effektiver Jahreszins, 3,83 % gebundener Sollzins p.a., Laufzeit 48 Monate, monatl. Rate: 225,00 €, Gesamtbetrag 10.798,87 €

ING-DiBa
Kredit
5,99 %
5,83% Kreditzinsen
laufend
2.500 € 25.000 € nein Weiter >>
Repräsentatives Beispiel: 5.000 € Verfügungsrahmen, 5,99 % effektiver Jahreszins, 5,83 % gebundener Sollzins p.a., Laufzeit unbegrenzt, Monate. Rate je 1.000 €: 4,86 €

„K.A. der  Bank“ = „Keine Angaben seitens der Bank“: Diese Informationen wurden von der Bank noch nicht zugeliefert. Wir kommunizieren diese, sobald uns die Infos vorliegen.  Alle Angaben haben wir nach bestem Gewissen und Wissen für Sie recherchiert. Die Angaben sind ohne Gewähr.  Stand: 24.09.2017

 

Anhand der effektiven Jahreszinssätze können Sie sehen, dass die Rahmenkredite oftmals günstiger sind als die zum Girokonto angebotenen Dispokredite. Der Unterschied zwischen einem Dispositionskredit und einem Abrufkredit besteht eigentlich nur darin, dass der Verbraucher beim Dispo- bzw. Überziehungskredit frei entscheiden kann, wann er welchen Betrag des ihm zur Verfügung gestellten Kreditrahmens zurückzahlt, während beim Abrufkredit mit dem Kreditinstitut die Höhe der monatlich zu erfolgenden Rückzahlungen fest vereinbart werden. Die monatlichen Mindestraten bewegen sich jedoch im Bereich der laufenden Kreditzinsen bis hin zu zwei Prozent der in Anspruch genommenen Kreditsumme bzw. 50 Euro, so dass Sie hier keine hohen Ratenzahlungen zu erwarten haben.

 

Zum Kreditrechner >>     Lassen Sie sich hier für Ihre Wunschsumme die Kreditkosten bestimmen!

 

Kredit-Ratgeber

Unsere Tipps für Ihren Kredit

 

Wie beantrage ich einen Kredit? >>

 

Was muss ich bei einer Kreditanfrage beachten? >>

 

Was ist der Effektivzinssatz und wie berechnet sich dieser? >>

 

Kann sich eine Kredit-Umschuldung lohnen? >>

 

Was bedeutet die Bonität?

 

Was ist ein Sollzinssatz?

 

Für was eignen sich Finanzierungen? >>

 

Was beinhaltet die Verbraucherkreditrichtlinie? >>

 

Ich lasse mir mehrere Angebote unterbreiten:

Sofortkredite im Vergleich >>

 

Die aktuell besten Kredite >>